HL. Bestattungen - Tierbestattung
HL. Bestattungen - ...wo Menschlichkeit noch wichtig ist...

Tierbestattung  

Für viele Menschen ist das Tier genau so lieb und wichtig ist, wie ein Angehöriger. Gerade auch ältere Leute, bei denen der Lebenspartner verstorben ist, halten ein Tier, weil dies noch eine große Stütze im Leben für sie ist - eine Aufgabe.  

Meist verstirbt ein Tier plötzlich und man weiß nicht so schnell wohin damit. Wenn man keine Möglichkeit hat, dass Tier im hauseigenen Garten zu vergraben (nur mit Zustimmung möglich), lässt man es meist beim Tierarzt, wo es dann regelrecht "entsorgt" wird. (Näher möchte ich hier nicht darauf eingehen). Es besteht zudem noch die Möglichkeit, es auf einem Tierfriedhof beisetzen zu lassen. Auch Tiergräber sind teuer, bedürfen der Pflege und sind oft nicht vor dem Haus. Außerdem kauft man dort meist ein Grab für 4 Jahre - und danach? Gibt es das Tier nicht mehr, ausradiert von der Welt. Auch im Winter ist selbst der eigene Garten zugefroren und die Bestattung eines Tieres kaum möglich.  

Entscheiden Sie sich für eine Tierbestattung mit Einäscherung, wird dort, ähnlich wie bei einem Menschen, das Tier in einem speziellen Tierkrematorium eingeäschert. Sie können für Ihren "Liebling" eine schöne Urne aussuchen, z.B. in Form eines Herzens oder eines Tieres. Nach der Einäscherung wird die Urne samt Asche Ihnen übergeben und Sie haben dann die freie Verfügung darüber. Man kann dann die Urne zu Hause hinstellen, was die meisten machen, oder man vergräbt sie, wenn es wärmer ist, dann doch noch im eigenen Garten.  

Der Preis richtet sich nach dem Gewicht des Tieres. Da wir die Zulassung und die Einrichtung für eine Tierbestattung selbst nicht haben, vermitteln wir erfolgreich zu der "Tierbestattung im Rosengarten Leipzig" an die Familie Brauer. Verstirbt ein Tier, wird es sofort von der Tierbestattung bei Ihnen zu Hause abgeholt (Kilometerpreis wird berechnet) oder Sie rufen bei der Familie Brauer an und bringen Ihren Liebling selbst hin. Ihr Tier wird dann zum "Tierkrematorium im Rosengarten in Badbergen" überführt und eingeäschert.  

Sie können sich für eine Einzelkremierung entscheiden, wo Ihr Tier alleine eingeäschert wird oder für eine Sammelkremierung, in der mehrere Tiere gleichzeitig eingeäschert werden. Dabei bekommen Sie keine Urne ausgehändigt. Die Asche wird dann in Badbergen auf einer Wiese verstreut.        







Wir selbst haben damals unseren Beagle "Benny" mit 17 Jahren einäschern lassen. Die Familie Brauer war sehr mitfühlend und hat uns gut beraten. Die Urne wurde noch einmal sehr schön aufgebahrt mit vielen Kerzen und entspannende Musik lief im Hintergrund. Unser "Benny" steht bei uns zu Hause im Regal und ist somit immer bei uns. Diese Tatsache, dass er immer bei uns ist, hat uns sehr über unsere Trauer hinweg geholfen. Wir würden uns jederzeit wieder für eine Tierbestattung entscheiden und empfehlen es auch jedem anderen Tierbesitzer, der auch auf die würdevolle Bestattung seines Schatzes etwas setzt. Unser Benny hat es auf alle Fälle verdient, denn er war bis zu seinem 5. Lebensjahr in einem Versuchslabor......  


Danke nochmals an die Familie Brauer aus Leipzig.
 







 
unser Benny
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 






 
 
seine Urne













Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die
Brücke des Regenbogens.
Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen,
Hügeln und saftigem grünen Gras.
Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,
geht es zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer zu Fressen und zu Trinken,
und es ist warmes schönes Frühlingswetter. 
 
Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen.
Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen,
die sie auf der Erde so geliebt haben.
 
So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages plötzlich eines von ihnen
innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf,
und die Augen werden ganz groß.
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und
fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen es schneller und schneller.
Es hat DICH gesehen. 
 
Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen,
nimmst Du ihn in die Arme und hältst ihn fest.
Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder,
und Du schaust endlich wieder in die Augen
Deines geliebten Tieres, das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen. 

Dann überschreitet ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens,
und ihr werdet nie wieder getrennt sein.