HL. Bestattungen - Grabarten
HL. Bestattungen - ...wo Menschlichkeit noch wichtig ist...
 
Grabarten 

Erdwahlgrab ein- oder mehrstellig:
Bei einem Wahlgrab können Sie sich die Grabstelle selbst aussuchen. Ein Erdwahlgrab kaufen Sie für 25 Jahre. Danach kann das Grab aufgelöst oder weiter erworben werden. Außerdem ist es möglich, auch Urnen in einem Erdwahlgrab beizusetzen.  


Erdreihengrab:
Die Friedhofsverwaltung belegt die Grabflächen der Reihe nach, deshalb auch Reihengrab. Leider können Sie hier nicht mitbestimmen, wo Sie Ihr Grab gern hätten. Sie kaufen das Grab für 25 Jahre. Allerdings kann hier nur der Sarg beigesetzt werden, keine Urne. Nach der Nutzungsdauer wird das Grab eingeebnet.       



Urnenwahlgrab:
Hier kaufen Sie ein, von Ihnen ausgewähltes, Urnengrab für 20 Jahre. Es können bis zu vier Urnen beigesetzt werden. Nach Ablauf der Nutzungsdauer kann das Grab neu erworben werden.  


Urnenreihengrab:
Auch hier wählt die Friedhofsverwaltung den Platz, für die nächsten 20 Jahre aus. Es kann nur eine Urne beigesetzt werden. Nach Ablauf der 20 Jahre, wird das Grab eingeebnet.  


Urnengemeinschaftsgrab mit und ohne Namen:
Bei einem Gemeinschaftsgrab, auch „Grüne Wiese“ genannt, werden mehrere Urnen an einer Stelle beigesetzt. Es wird für 20 Jahre, inklusive Pflege durch den Friedhof, erworben. Am Rand der Wiese sind kleine Platten, auf denen die Jahreszahl steht. Leider ist dies sehr anonym, denn auch Blumen dürfen nur am Rand der Wiese abgelegt werden und nicht auf der eigentlichen Beisetzungsstelle.

Seit Anfang des Jahres 2012 dürfen auch keine Bilder, Fotos oder Grablichter etc. abgelegt werden. Diese werden durch die Friedhofsverwaltung entfernt.

Auf dem Hauptfriedhof in Zwickau gibt es Gemeinschaftsgräber mit Pflege, auf welchem Steine stehen, in denen die Namen der Verstorbenen mit den jeweiligen Geburts- und Sterbedaten vermerkt sind. In ein einziges Gemeinschaftsgrab kommen nur etwa vierzig Urnen hinein. Sie kaufen das Grab für 20 Jahre, allerdings sind auch hier nur Blumen am Rand des Grabes erwünscht und keine Grablaternen etc.          







Irischer Segen 
Vergiss die Träume nicht, wenn die Nacht wieder über dich hereinbricht und die Dunkelheit dich wieder gefangen zu nehmen droht. Noch ist nicht alles verloren. Deine Träume und deine Sehnsüchte tragen Bilder der Hoffnung in sich. Deine Seele weiß,  dass in der Tiefe Heilung schlummert und bald in dir ein neuer Tag  erwacht. Ich wünsche dir, dass du die Zeiten der Einsamkeit nicht als versäumtes Leben erfährst, sondern das du beim Hineinhorchen in dich selbst noch Unerschlossenes in dir entdeckst. Ich wünsche dir, dass dich all das Unerfüllte in deinem Leben nicht erdrückt, sondern das du dankbar sein kannst für das, was dir an Schönem gelingt. Ich wünsche dir, dass all deine Traurigkeiten nicht vergeblich sind, sondern dass du aus der Berührung mit deinen Tiefen auch Freude wieder neu erleben kannst.