HL. Bestattungen - Gedankenbriefe
HL. Bestattungen - ...wo Menschlichkeit noch wichtig ist...

Gedankenbriefe


Wenn uns irgendetwas beschäftigt oder wir etwas tolles erleben, dann möchten wir das hier kund tun.

Mensch und Tier (PDF — 100 KB)









Die Sanduhr

Wird man geboren, beginnt der Sand zu rinnen,
die Sanduhr des Lebens läuft ohne Pause,
sie wird nie wieder von vorn beginnen,
bis man den Weg geht, den Weg nach Hause.

Körnchen für Körnchen fällt auf den Boden,
man kann nichts dagegen tun.
Das Leben schreibt nun Episoden,
bis irgendwann die Augen ruh´n.

Das Unterteil ist halb gefüllt,
man hat schon viel geschafft.
in Lebensfreude man sich hüllt
und sammelt nochmals Kraft.

Kraft für die letzten Körnchen des Lebens.
Man fängt nun an sich auch zu fragen:
"War in meinem Leben alles vergebens
und wie wird es nach meinen Tagen?"

Das letzte Korn fällt nun langsam nach unten,
ein Leben ist vorbei.
Die ewige Ruhe wurde gefunden
und jetzt ist man frei.

Thomas Klemm